Kanal-TV-Untersuchung

Die Kanal-TV-Untersuchung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der zuverlässigsten optischen Verfahren zur Ortung von Verstopfungen, Wurzelbewachs oder Leckagen entwickelt. Mit modernster Technik dringen wir in das jeweilige Kanalsystem oder in die Rohrleitung ein, um eine fachgerechte Analyse und Diagnose zu erstellen. Der Prüfbericht und eine DVD für eine eventuelle Schadensregulierung werden unseren Kunden natürlich im Anschluss an die Inspektion ausgehändigt.

Wir bringen Licht ins Dunkel

Um „Licht ins Dunkel“ Ihres Abwasser- oder Kanalsystems zu bringen, bietet sich die optische Kanalinspektion besonders dann an, wenn Sie eine Rissvermutung bzw. eine eindeutige Verstopfung haben, Umbaumaßnahmen planen, eine Geruchsbelästigung oder Nässe feststellen sowie wenn bei einem Neubau geprüft werden muss, ob Kanalleitungen bereits vorhanden sind. Auch bei einer vermuteten Rattenplage lässt sich mit der TV-Kanalinspektion Klarheit schaffen. Dieser Plage kann man dann ggf. mit der Installation eines Rattengitters entgegen wirken.

Doch zuvor bedarf es in jedem Fall der Ursachenforschung. Die Überprüfung des baulichen Zustandes des Abfluss-Systems und die genaue Ortung von defekten Stellen mit modernen Kameras gehört selbstverständlich auch zu unserem Leistungsspektrum. Hierbei bringen wir modernste Technik zum Einsatz. Mit unseren mobilen Prüfstation und ferngesteuerten Kamerawagen erreichen wir jeden Bereich. Am Ende der TV-Kanaluntersuchung erhalten Sie eine DVD, so dass Sie einen Nachweis über die Ursache der Verstopfung haben und sich ggf. an die Versicherung wenden können.

TV-Kanal-Inspektion für große und kleine Rohr- und Kanalsysteme
Kameratechnik für die Kanal-TV-Untersuchung